View of Valletta

Wohnungssuche auf Malta: So findest du eine Wohnung oder ein WG-Zimmer zur Miete

Wer sich mit Leuten über die Wohnungssuche auf Malta unterhält bekommt häufig Horror-Geschichten zu hören: Über herunter gekommene und verschimmelte Wohnungen bis hin zu Vermietern, die einen über den Tisch ziehen wollen bei Miete, Kaution und Nebenkostenabrechnung. An vielen dieser Geschichten ist sicher etwas Wahres dran. Wahr ist aber auch, dass sich viele dieser Probleme im Voraus vermeiden lassen. Mit unserem Ratgeber zur erfolgreichen Wohnungssuche auf Malta bereiten wir dich bestens vor, um stressfrei eine Mietwohnung oder ein WG-Zimmer auf dieser wunderbaren Insel zu finden.

Die Voraussetzungen: Mach dir klar was du benötigst

Der erste Schritt für eine erfolgreiche Wohnungssuche auf Malta besteht darin, sich zu überlegen was man eigentlich möchte. Dazu zählen:

  • Dein Budget: Was kannst und willst du dir leisten?
  • Wann musst du spätestens einziehen?
  • Möchtest du alleine leben oder bevorzugst du ein WG Zimmer?
  • Die Mietdauer: Ist dein Aufenthalt auf Malta befristet oder unbefristet?
  • Die Gegend: In welcher Region möchtest du leben?

Wenn du dir über diese Aspekte bereits im Klaren bist, kannst du diesen Abschnitt überspringen und direkt bei den Möglichkeiten der Wohnungs- bzw. WG-Suche weiterlesen

Die Miethöhe: Mindestens 400 € für ein WG-Zimmer und 700 € für eine Wohnung

Die meisten Menschen geben zwischen 20-50 % ihres monatlich zur Verfügung stehenden Einkommens für Miete aus. Mehr solltest du nicht ausgeben, um noch genug Geld über zu haben, um das Inselleben zu genießen. Je nachdem wie viel du für die Miete ausgeben kannst, wird das einen Einfluss darauf haben in welcher Region auf Malta du leben kannst und welche Ausstattung die Wohnung haben wird.

Für ein WG Zimmer in den beliebten Städten wie Sliema, St. Julians und Swieqi, solltest du mit mindestens 400 €, besser mit 500 € Kaltmiete rechnen. Die günstigsten 1-Zimmer Wohnungen in der gleichen Gegend starten bei etwa 700 € Kaltmiete.

In weniger beliebten Gegenden ist es durchaus möglich wesentlich günstigere Zimmer und Wohnungen zu finden oder eine deutlich bessere Ausstattung zu einem ähnlichen Preis.

Dein Einzugsdatum: Auf das richtige Timing kommt es an

Der maltesische Wohnungsmarkt ist sehr dynamisch und schnelllebig. Deswegen solltest du erst ca. 2-4 Wochen vor deinem Einzugstermin mit der Wohnungssuche beginnen. Wenn man aus Deutschland kommt, mag das sehr kurzfristig klingen. Allerdings können wir die versichern, dass das auf Malta mehr als genug Zeit ist, um eine Unterkunft nach den eigenen Wünschen zu finden. Wenn du gerade erst nach Malta ziehst, würden wir dir empfehlen die ersten zwei Wochen in ein Hotel oder ein Airbnb Zimmer zu ziehen und die Wohnungssuche direkt vor Ort zu starten. Solltest du bereits aus Deutschland mit der Wohnungssuche beginnen wollen, kannst du dich gerne an unseren deutschsprachigen Immobilienmakler Julian, wenden.

Tipp
Wenn dein Einzugstermin flexibel ist, solltest du erst in den Wintermonaten umziehen, weil dann mehr Wohnungen verfügbar und die Mietpreise niedriger sein können als in den Sommermonaten. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die Sommermonate zur Kurzzeitmiete zu wohnen und ab Herbst einen Langzeitmietvertrag einzugehen.

Deine eigenen vier Wände oder ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft?

Je nachdem was du für ein Typ bist kannst du entweder alleine wohnen, mit deinem Partner, mit Freunden oder sogar mit Fremden. Viele Auswanderer, die neu nach Malta kommen entscheiden sich zunächst dafür in einer WG zu wohnen, weil es günstiger ist und einfacher neue Leute kennenzulernen.

Tipp
Bevor du in eine WG ziehst solltest du deine neuen Mitbewohner kennenlernen, um heraus zu finden, ob ihr zusammen passt.

Kurzzeit- oder Langzeitaufenthalt: Die Länge deines Aufenthalts beeinflusst die Miethöhes

Je nachdem wie lange dein Aufenthalt auf Malta ist, kann die Miethöhe stark variieren. Wenn du nur für einen kurzen Zeitraum auf Malta bist, wie es etwa bei Erasmus-Studenten, Praktikanten oder Sprachschülern üblich ist, sind die Mietpreise für Kurzzeitmieten, sogenannte Short-Lets, wesentlich höher. Eine Mietdauer von 1-6 Monaten wird in der Regel als Short-Lets bezeichnet. Wenn du auf der Suche nach einer Kurzzeitmiete bist fülle bitte unser Kontaktformular aus und wir werden uns mit verfügbaren Unterkünften bei dir melden.

Wer hingegen längerfristig auf Malta bleibt, wie es bei Auswanderern, Rentnern oder Vollzeit-Studenten der Fall ist, kann von den günstigeren Langzeit-Mieten, den sogenannten Long-Lets, profitieren. Ab einer Mietdauer von sechs Monaten wird von Long-Lets gesprochen. In den meisten Fällen erhältst du einen Mietvertrag mit einer Dauer von 6 oder 12 Monaten mit der Option den Vertrag nach Auslauf zu gleichen Konditionen und um die gleiche Mietdauer zu verlängern.

Location, Location, Location: Aufpassen bei der Wahl der Wohngegend

Die Wahl deines Wohnortes sollte stark davon abhängig sein wo du regelmäßig hin musst z.B. dem Arbeitsplatz, der Universität oder einer Sprachschule. Idealerweise ist deine Wohnung so gelegen, dass du zu Fuß zu deiner Arbeitsstelle gehen kannst oder diese nur eine kurze Busfahrt entfernt ist. Denn obwohl Malta eine sehr kleine Insel ist, sind die Wege mit öffentlichen Verkehrsmitteln relativ lang und es ist keine Seltenheit, dass Arbeitnehmer zwei Stunden oder länger pro Tag im Bus sitzen bei einem ungünstig gewählten Wohnort. Solltest du jedoch über ein Auto oder einen Motorroller verfügen, kannst du in Betracht ziehen etwas weiter weg von deinem Arbeitsplatz zu wohnen. Allerdings ist es in vielen Gegenden auf Malta schwierig einen Parkplatz zu finden. Um mehr über die unterschiedlichen Gegenden auf Malta zu lernen, klicke einfach auf das „+“ Symbol.

St. Julians, Sliema und Swieqi – Das Herz Maltas
Da viele iGaming Firmen (Unternehmen aus der Glücksspielbranche) ihren Sitz in Saint Julians, Sliema oder Swieqi haben entscheiden sich viele dafür in diese Gegend zu ziehen. St. Julians ist außerdem für sein ausgeprägtes Nachtleben in Paceville bekannt. Von der Promenade in Sliema hat man einen wunderbaren Blick auf Valletta und von dem Fährhafen in Sliema (Sliema ferries) legen viele Touristenboote nach Gozo, Comino und der blauen Lagune ab.
Der Nachteil von dieser Gegend ist, dass insbesondere im Sommer sehr viele Touristen in Sliema und St. Julians unterwegs sind. Swieqi hingegen, ist eine sehr nette und ruhige Wohngegend direkt an der Grenze zu St. Julians. Zahlreiche iGaming Firmen und Sprachschulen sind von Swieqi aus fußläufig erreichbar.
Msida, Gzira und Valletta – Zentral gelegen und historischer Flair
Msida und Gzira sind neben Sliema und St. Julians gelegen und deswegen ebenfalls in der Nähe von vielen iGaming Firmen. In Msida ist auch die Universität von Malta zu Hause.
Valletta, Hauptstadt von Malta und europäische Kulturhauptstadt 2018, ist lediglich eine 10-minütige Bootsfahrt von Sliema entfernt. Zahlreiche historische Gebäude und kulturelle Events kombiniert mit gemütlichen Restaurants und Bars verleihen Valletta eine besonders nostalgische Atmosphäre.
St. Paul’s Bay und Mellieha – Der Norden von Malta
St. Paul’s Bay und Mellieha bilden den nördlichen Teil von Malta. Buggiba, Teil von St. Paul’s Bay, ist ein beliebter Touristenort mit vielen Hotels, Restaurants und Bars.
Mellieha, ganz im Norden von Malta gelegen, ist Heimat der wenigen Sandstrände auf Malta z.B. Mellieha Bay und Golden Bay. Vom Cirkewwa Fährterminal legen die Auto-Fähren zur Nachbarinsel Gozo ab.
San Gwann, Attard, Naxxar, Birkirkara, Zebugg und Fgura – Das Zentrum von Malta
San Gwann, Attard, Naxxar, Birkirkara, Zebugg und Fgura liegen im Landesinneren von Malta. In diesen Städten ist es möglich sehr gut ausgestattete Wohnungen und WG-Zimmer zu günstigen Preisen zu finden.
Marsaskala, Marsaxlokk und Birżebbuġa – Der Süden von Malta
Im süd-östlichen Teil der Insel sind Marsaskala, Marsaxlokk und Birżebbuġa gelegen. Marsaskala ist bekannt für St. Thomas Bay und eine beindruckende Küste. Marsaxlokk ist ein traditionelles Fischerdorf mit einem bekannten Fischmarkt, der viele Touristen und Einwohner anlockt. In Birżebbuġa befindet sich Maltas Hafen und ein kleiner Sandstrand namens Pretty Bay.

Wie finde ich eine Miet-Wohnung auf Malta?

Auf Malta gibt es mehrere Wege eine Wohnung zur Miete zu finden:

  1. Facebook Gruppen
  2. Webseiten von Maklerbüros
  3. Immobilienmakler
  4. Vergleichsplattformen

Facebook Gruppen: Der schnellste Weg in die eigenen vier Wände

Es gibt viele große und sehr aktive Gruppen auf Facebook rund um das Thema Immobilen auf Malta. In diesen Gruppen werden verfügbare Wohnungen zur Langzeit- und Kurzzeitmiete, von Immobilienmaklern sowie Wohnungseigentümern, gepostet.

  • Tägliche Update mit neuen freien Wohnungen
  • Teilweise werden Wohnungen direkt vom Besitzer angeboten wodurch sich die Maklergebühr vermeiden lässt
  • Beliebte Wohnungen können innerhalb von Minuten weg sein
  • Angebote direkt vom Besitzer, gehen teilweise unter in der Masse an Postings
  • Häufig fehlen wichtige Informationen wie vernünftige Bilder, Klimaanlage, WG-geeignet, sodass eine Kontaktaufnahme notwendig ist, um an die benötigten Informationen zu gelangen
  • In vielen Gruppen werden die gleichen Wohnungen gelistet

Ein paar der bekanntesten und größten Facebook Gruppen sind:
facebook.com/groups/1704321089795216/
facebook.com/groups/Malta.Trade/
facebook.com/groups/1431250910506148/
facebook.com/groups/Accommodationmalta/
facebook.com/groups/1528618690785361/

Webseiten von Maklerbüros: Detaillierte Informationen aber häufig veralteter Immobilienbestand

Auf Malta gibt es zahlreiche Immobilien- und Maklerbüros. Die meisten haben ihre eigene Webseite auf denen verfügbare Mietwohnungen geführt werden.

  • Informationen zu den Wohnungen sind deutlich umfangreicher als auf Facebook
  • Direkter Kontakt zu dem Immobilienmakler, der die Wohnung gelistet hat und den Besitzer entsprechend kennt
  • Teils direkte Kontaktaufnahme z.B. über einen Live-Chat möglich
  • Viele Wohnungen, die auf den Webseiten als verfügbar angezeigt werden, sind in Wirklichkeit gar nicht verfügbar
  • Manche Webseiten sind schwer zu bedienen und benutzen kein SSL Zertifikat zur verschlüsselten Datenübertragung
  • Maklergebühr

Die bekanntesten Maklerbüros auf Malta sind:

Immobilienmakler: Omnipräsent, aber schwierig einen zuverlässigen zu finden

Die meisten Maklerbüros haben zahlreiche Niederlassungen verteilt über die gesamte Insel. Während der Öffnungszeiten kannst du einfach in eines der Maklerbüros hinein gehen und nach einem Makler fragen. Erzähl dem Makler wonach du suchst und dieser wird dir nur verfügbare Wohnungen vorschlagen, die deinen Kriterien entsprechen.

  • Omnipräsent: Hohe Dichte an Maklerbüros
  • Sofortige Vorschläge von verfügbaren Wohnungen. Keine Notwendigkeit sich durch hunderte von möglicherweise veralteten Wohnungen auf Maklerwebseiten zu klicken.
  • Verantwortungsbewusste Makler stehen auch nach dem Unterschreiben des Mietvertrages ihren Kunden bei Fragen noch zur Verfügung und können bei Problemen mit dem Vermieter Hilfestellung leisten.
  • Hilft beim Vertrag und kann Unklarheiten ausräumen, wenn Klauseln nicht verständlich sind
  • Schwierig einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Makler zu finden: Wenn du einfach in ein Maklerbüro gehst kannst du nicht beeinflussen von welchen Makler du betreut wirst
  • Ein schlechter Immobilienmakler wird nach Vertragsunterschrift nicht mehr für Rückfragen verfügbar sein
  • Maklergebühr (ist u.U. verhandelbar)
Tipp
Alle Makler, die auf Malta Homes Wohnungen einstellen, erfüllen unsere Standards und sind auch nach erfolgreicher Vermittlung bei Problemen erreichbar. Solltest du schlechte Erfahrungen mit einem unserer Makler gemacht haben, würden wir dich bitten uns das über das Kontaktformular mitzuteilen.

Vergleichsplattformen: Kombiniert verfügbare Wohnungen mit zuverlässigen Maklern

Eine Vergleichswebseite wie Malta Homes, aggregiert verfügbare Wohnungen von unterschiedlichen Immobilienmaklern und präsentiert diese auf einer einfach zu benutzenden Webseite mit einer ausgeprägten Suchfunktion.

  • Nur zuverlässige und vertrauenswürdige Makler, die auch nach Vertragsunterschrift noch erreichbar sind, können auf dieser Seite Wohnungen listen
  • Tägliche Updates mit neuen verfügbaren Wohnungen
  • Nur auch wirklich verfügbare Wohnungen werden gelistet
  • Informationen zu den Wohnungen sind deutlich umfangreicher als auf Facebook
  • Maklergebühr

Klicke hier um unsere verfügbaren Mietwohnungen einzusehen. Bitte beachte, dass die Beschreibungen der Wohnungen lediglich in englischer Sprache vorhanden sind. Solltest du es bevorzugen mit einem deutschsprachigen Makler auf Malta zu sprechen, kannst du dich direkt an Julian wenden.

Wie finde ich ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft auf Malta?

Wer auf Malta ein WG-Zimmer sucht hat weniger Möglichkeiten als bei der Wohnungssuche, weil die großen Maklerseiten keine WG-Zimmer listen. Hinzu kommt, dass viele Immobilienmakler kaum Interesse daran haben WG-Zimmer zu vermitteln, weil die Provision niedriger ist, der Zeitaufwand aber ähnlich wie bei einer Wohnungssuche.

Tipp
Am besten schließt du dich bereits vorher mit deinen neuen Mitbewohnern zusammen und ihr geht dann gemeinsam auf Wohnungssuche.

Unser Makler helfen dir selbstverständlich gerne auch ein WG-Zimmer auf Malta zu finden. Sende uns einfach eine Nachricht durch unser Kontaktformular und ein Makler wird sich in kurzer Zeit bei dir melden.

Nichtsdestotrotz gibt es zwei weitere gute Wege ein WG-Zimmer auf Malta zu finden:

  1. Facebook Gruppen
  2. WG-Plattform

Über Facebook Gruppen lässt sich häufig eine Maklergebühr vermeiden

Auch für die WG-Suche gibt es zahlreiche große und aktive Gruppen auf Facebook. In diesen Gruppen posten hauptsächlich Vermieter und aktuelle Mitbewohner, die ein Zimmer nachbesetzen möchten. Der große Vorteil beim Mieten direkt vom Vermieter besteht darin, dass keine Maklergebühr fällig wird.

Ein paar der bekanntesten Facebook Gruppen für Wohngemeinschaften auf Malta sind:
facebook.com/groups/shareflatinmalta/
facebook.com/groups/1671687199785924/
facebook.com/groups/AwesomeFlatmatesMalta/

WG-Plattform

Auf Malta gibt es eine Webseite, die sich auf die WG-Suche spezialisiert hat: www.flatmate.com.mt Auf dieser kannst du

  • Nach neuen Mitbewohnern suchen, wenn du ein freies Zimmer hast
  • Nach einem Zimmer in einer Wohngemeinschaft suchen
  • Dich mit anderen zusammenschließen, um gemeinsam auf Wohnungssuche zu gehen.

Da die Seite noch relativ neu ist, ist diese bei weitem noch nicht so groß wie die deutsche Plattform wg-gesucht.de.

Worauf sollte ich bei der Wohnungsbesichtigung achten?

Nachdem du eine Wohnung gefunden hast, die deinen Vorstellungen auf dem Papier entspricht, ist es an der Zeit eine Wohnungsbesichtigung zu vereinbaren. Den Termin wird der Immobilienmakler mit dem Vermieter vereinbaren und dich bei der Besichtigung begleiten. Manche Makler bieten dir sogar an dich von deiner Unterkunft abzuholen und persönlich zur Besichtigung zu fahren. Wenn du die Wohnung nicht über einen Makler gefunden hast, musst du die Besichtigung selber mit dem Vermieter vereinbaren.

Wir empfehlen, dass du die folgenden Dinge bei einer Besichtigung überprüfst:

  • Die Besichtigung sollte immer tagsüber stattfinden: Bei Dunkelheit könntest du bestimmte Dinge übersehen und viele maltesische Gebäude sind so gebaut, dass sie wenig Tageslicht bekommen
  • Der allgemeine Zustand der Wohnung: Sind offensichtliche Reparaturen notwendig?
  • Ist Schimmel an der Wand? Ein Indikator dafür ist ein muffiger Geruch oder Wasserflecken an den Wänden
  • Welche Art von Fenstern sind in der Wohnung verbaut? Ältere Wohnungen haben häufig schlecht isolierte Fenster was dazu führt, dass es im Winter schnell kalt wird in der Wohnung
  • Funktioniert die Klimaanlage?
  • Funktionieren die Toiletten und Waschbecken und ist der Wasserdruck groß genug?
  • Nach welchem Tarif werden Strom und Wasser abgerechnet? Es sollte immer der „residential tariff“ sein
  • Solltest du mit der aktuellen Möblierung oder Ausstattung nicht zufrieden sein, kannst du den Vermieter fragen, ob er bereit ist extra Gegenstände zu kaufen bzw. alte zu ersetzen
  • Befinden sich Baustellen in unmittelbarer Nähe zur Wohnung?
  • Befinden sich Bushaltestellen oder Parkplätze in der Nähe?
  • Wo ist der nächste Supermarkt gelegen?
Wichtig
Am Ende der Wohnungsbesichtigung wirst du häufig vom Vermieter bzw. Makler gefragt, ob du die Wohnung haben möchtest. Falls ja wirst du direkt gebeten, die Mietkaution zu bezahlen noch bevor du einen Mietvertrag unterschrieben hast. Auf Malta ist das eine ganz normale Vorgehensweise und kein Grund zur Sorge.

Solltest du dich jedoch unter Druck gesetzt fühlen, bitte den Makler um etwas Bedenkzeit. Aber beachte: Sollte jemand anderes in der Zwischenzeit die Kaution bezahlen ist die Wohnung weg.

Worauf muss ich bei einem maltesischen Mietvertrag achten?

Als erstes solltest du darauf bestehen, dass überhaupt ein Mietvertrag erstellt wird. Manche Vermieter würden darauf gerne verzichten oder eine andere Miethöhe in den Vertrag schreiben als du tatsächlich bezahlst, um Steuern zu sparen. Solche Fälle sind aber eher die Ausnahme.

In der Regel wird ein Mietvertrag erst aufgesetzt, wenn du die Kaution bezahlt hast. Alle Maklerbüros haben Standardmietverträge, die von Vermietern gerne benutzt werden. Manche Vermieter schließen darüber hinaus noch einen zusätzlichen Vertrag mit ihren Mietern ab, der unabhängig vom Makler Vertrag besteht. Sollte das der Fall sein, schaue genau hin was in dem Vertrag steht.

Ein Standardmietvertrag deckt die folgenden Punkte ab:

  • Vertragslaufzeit: In der Regel 6 oder 12 Monatsvertrag, der ggf. zu gleichen Konditionen um die gleiche Mietdauer verlängert werden kann
  • Miethöhe: Die Miete ist ein Monat im Voraus zu bezahlen üblicherweise per Überweisung oder in bar
  • Kaution: Die Kaution beträgt eine Monatskaltmiete. In Ausnahmefällen verlangen Vermieter auch eine höhere Kaution
  • Nebenkosten: Manche Vermieter verlangen eine monatliche Vorauszahlung für Strom und Wasser und bezahlen dafür die Rechnung. Andere Vermieter bitten dich die Nebenkostenabrechnungen selber beim Versorgungsunternehmen zu bezahlen.
  • Tipp
    Verlange immer ein Nebenkostenabrechnung zu sehen und überprüfe nach welchem Tarif du bezahlst. Es sollte immer der sogenannte „residential tariff“ und nicht der „domestic“ oder sogar „non-residential tariff“ sein, die wesentlich teurer sind. Solltest du nicht nach dem „residential tariff“ bezahlen, bitte deinen Vermieter darum diesen entsprechend zu ändern. Mehr dazu kannst du hier lesen und die Formulare zum Ändern des Tarifs kannst du bei ARMS (Automated Revenue Management Services) herunterladen.
  • Internet: Manche Vermieter stellen dir bereits Internet zur Verfügung. In der Regel musst du aber deinen eigenen Vertrag mit einem Internet-Provider abschließen. Mehr dazu wie du den richtigen Internetanbieter auswählst kannst du hier und hier lesen.
  • Maklergebühr: Die Maklergebühr beträgt eine Monatskaltmiete zuzüglich 18 % VAT (Mehrwertsteuer) und wird vom Vermieter und Mieter zu jeweils 50 % getragen
  • Kündigungsfrist: Normalerweise beträgt die Kündigunsfrist einen Monat. Aber Vorsicht: Wird der Vertrag vor Ende der Laufzeit beendet, wird in der Regel die Kaution nicht zurück erstattet. Manche Vermieter zeigen hier ein Entgegenkommen, wenn die Wohnung direkt weitervermietet werden kann
  • Tipp
    Wenn du ausziehst lasse dir vom Vermieter bescheinigen, dass die Wohnung sauber ist, alle Haushaltsgeräte funktionieren und alle Schlüssel zurückgegeben wurden.
  • Schönheitsreparaturen: Müssen vom Mieter vorgenommen werden z.B. das Austauschen einer Glühbirne. Alles was ~60 € übersteigt wird vom Vermieter übernommen, so lange keine vorsätzliche Beschädigung stattgefunden hat oder Fahrlässigkeit vorliegt
  • Untervermietung: In den meisten Fällen ist eine Untervermietung der Wohnung oder Teile von dieser nicht gestattet außer es wurde explizit im Mietvertrag so festgelegt. Das kann z.B. bei Wohngemeinschaften der Fall sein bei denen der Hauptmieter einzelne Zimmer untervermietet.

Fazit: Mit der richtigen Vorbereitung findest du stressfrei eine Mietwohnung oder ein WG-Zimmer auf Malta

Die Wohnungssuche ist um einiges weniger bürokratisch als in Deutschland was sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich bringt. Du solltest jetzt einen guten Überblick über den Wohnungsmarkt auf Malta haben und wissen was es zu beachten gibt bei einer Besichtigung und dem Vertrag. Schaue als nächstes gerne unsere gelisteten Wohnungen an. Bitte beachte, dass alle unsere Wohnungen auf Englisch gelistet sind. Sollten deine Englisch-Kenntnisse nicht ausreichend sein, empfehlen wir dir unseren Deutschen Makler Julian zu kontaktieren. Solltest du noch weitere Fragen haben, hinterlasse uns gerne einen Kommentar, schicke uns eine Anfrage über unser Kontaktformular oder kontaktiere einen unserer Immobilienmakler.

2 Kommentare

  1. Ferdinand Schneider

    am sagte  

    Der Beitrag ist wirklich sehr hilfreich. Es ist gut, zu wissen, dass die Kurzzeitmiete höher sein könnte. Ich muss für meine Arbeit ein paar Monaten auf Malta wohnen. Dafür bin ich noch auf der Suche nach einer Wohnung. Anscheinend wird mein Arbeitgeber aber aushelfen.

    Antworten
    • Julien

      am sagte  

      Hallo Ferdinand, wir freuen uns, dass dir der Artikel gefällt. Sollte dir dein Arbeitgeber doch nicht aushelfen sind wir dir gerne behilflich bei der Wohnungssuche auf Malta.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.